Museum Erding

Prielmayerstraße 1
85435 Erding

08122 408158

museum@erding.de

Standort

Das in direkter Altstadtnähe gelegene Museum Erding beherbergt nicht nur viele historische und kunsthistorische Schätze aus seiner Region, es ist auch selbst ein Baudenkmal. Als im Jahr 1856 gegründete Sammlung zählt es zu den ältesten kommunalen Einrichtungen dieser Art. Seit 1986 befindet es sich im Antoniusheim, einem barockzeitlichen Bau, der um einen modernen Neubau erweitert wurde. Seit dessen Eröffnung 2010 kann die geschichtliche, kulturelle, künstlerische, wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Stadt Erding und ihrer Region seither umfassend dokumentiert und präsentiert werden. 


Im Erdgeschoß bieten die Abteilungen Archäologie und Stadt.Entwicklung interessante Einblicke in die wechselvolle Geschichte der Stadt und der Region aus über 7000 Jahren. Im Obergeschoss präsentieren sich den Besuchern die Abteilungen Kunst & Künstler sowie Alltagsgeschichten. Auch die Sammlung des 1944 in Erding geborenen Malers Rudolf L. Reiter hat im Museum ein Zuhause gefunden. Im Neubau sind die Dauerausstellungen über die Glockengießer und die Loderer, zwei für Erding bedeutende Handwerke, untergebracht. Dazwischen liegt ein Bereich für Sonderausstellungen, der das kulturgeschichtliche Programm des Hauses ergänzt. Im Anschluss an den Museumsbesuch lädt das kleine Café neben dem Museumsshop im lichtdurchfluteten Foyer zum Verweilen in entspannter Atmosphäre. 


Standort und Anfahrt:

Das Museum Erding liegt 40 km östlich von München und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln, z. B. mit der S-Bahn Linie 2, bequem zu erreichen. Vom Bahnhof Erding sind es fünf Gehminuten zum Museum. 


Für Autofahrer stehen öffentliche, teils gebührenpflichtige (samstags ab 12 Uhr und sonntags kostenlos) Parkplätze zur Verfügung. Das Parken in unmittelbarer Nähe ist in beschränktem Umfang möglich. Am Bahnhof ist das Parken kostenfrei. In nur 50 m Entfernung befinden sich in der Prielmayerstraße 22 zwei Behindertenparkplätze.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.